Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)Russian (CIS)Italian - ItalyFrench (Fr)Español(Spanish Formal International)
Veranstaltungen
<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
externe News
Benutzerbewertung: / 185
SchwachPerfekt 
Schülerberichte - 2012

araceli-flighthairsIch bin Araceli Zeller, 14 Jahre alt und kome aus der Realschule Maria Huber in Titisee Neustadt im Schwarzwald. Als ich vor 2 Jahren aus Spanien nach Deutschland umgezogen bin, hätte ich mir nie geträumt, heute auf der größten europäischen Luft- und Raumfahrtmesse als Aussteller stehen zu dürfen. Ich möchte deshalb hier darüber berichten, wie es dazu kam und was ich hier alles erlebe.

Ich habe beim NASA Summerworkshop in Leipzig in den Ferien für drei Wochen mitgemacht, wo wir auch eine Rakete gebaut haben. Ich habe einen Tauchkurs gemacht, bin 2000 km durch Deutschland und hochinteresante Industriebetriebe gefahren und habe auf dem NASA-Moonbuggy trainiert.

Wir haben jetzt einen Messestand auf der ILA (Internationale Luft- und Raumfahrt Ausstellung) bei Berlin in der Halle 1 zwischen den Ständen von vielen internationalen Firmen. Ich bin schon seit 3 Tagen dabei, und wir haben zum Glück alles rechtzeitig fertig bekommen. Heute ist Eröffnungstag und viele Menschen waren schon an unserm Stand und wollten etwas über uns und die Moonbuggys wissen. Die Meisten kommen aus dem Ausland und sprechen englisch.

Roman und Evgeny (unsere zwei russischen Raufahrtingenieure) sprechen mit den Fachbesuchern und erzählen was wir beim Moonbuggy Race machen. Inez kümmert sich um die Terminvergabe. Die anderen fahren Moonbuggy durch das Gelände. Dabei habe ich die Leitung für die Registrierung.

araceli-kanzlerinIch war mit unserem Standleiter gerade unterwegs zu einem Fotoshooting, als da Frau Merkel entlang ging. Mit einem Mal waren da überall Sicherheit und Leute in schwarz mit Funkgeräten. Mein Standleiter hat versucht mich in der Nähe von Frau Merkel zu bringen. Dabei sind wir mit dem Bus für die Regierungsangestellten gefahren, über das ganze Messegelände wo die ganzen Flugzeuge und Hubschrauber sind. Am Ende stand ein ganz riesiges Flugzeug, ein A 380. Der wurde nun auf den Namen „Brandenburg“ getauft. Das war alles sehr schön und interesant weil ich noch nie ein Flugzeugtaufe gesehen habe. Ich war komplett eingeklemmt zwischen all den wichtigen Fotografen und habe mich bis an das Gitter vorgearbeitet. Mit einem Male schaute die Bundeskanzlerin auf mich und winkte mir zu. Ich war so erschrocken, dass ich laut zu lachen begann. Da ging ein riesiges Blitzlichtgewitter auf mich nieder. Alle haben mich fotografiert, obwohl ich kaum Luft holen konnte. So eng war das. Dann war auch schon alles vorbei und Frau Merkel flog mit einem Hubschrauber fort. Sie ist eigentlich eine ganz nette Dame, wie meine Mutti.

araceli-3dAls wir zurück kommen wollten, haben wir an einem italienischer Hubschrauber angehalten und gefragt ob ich rein gehen könnte. Der Chef mit dickem Bauch schob die Absperrung beiseite und hat ja gesagt. Also bin ich in den riesigen Kampfhubschrauber gestiegen und war erschrocken über die vielen Knöpfe da drinnen. Drinnen gab es viele Computer, Steuerhebel und Lampen. Ich habe mir nicht getraut etwas anzufassen. Da kam der Mechaniker hinein und sagte, dass ich die Handbremse anziehen soll. Er zeigte auf einen kleinen roten Hebel. Den habe ich dann herausgezogen. Es hat gezischt. Huch, war das ein Schreck! Ich habe mir dann den Helm aufgesetzt und bin in Gedanken über den Flugplatz geflogen. Das war ein Tolles Gefühl!!!

 
Google-Trans
Links
TV
TV
radio
cancel
SW
nasa-blog
moonbuggy
spacecamp
nasatv
nasaedge
esa
roscosmos
energia
olympics
novosti
ansari
xprize
vga
roncret
lux
russpaceweb