Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)Russian (CIS)Italian - ItalyFrench (Fr)Español(Spanish Formal International)
Veranstaltungen
<<  Oktober 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
externe News
Benutzerbewertung: / 235
SchwachPerfekt 
News-Presse - News Presse Deutsch

Wohnhaus Jesco von Puttkamer´s
Huntsville/Al 35108, 1420 Monte Sano Blv.
Donnerstag, 10. Oktober 2013; 17 Uhr Ortszeit

Kontakt: info (at) jvputtkamer (dot) com

Hiermit sind alle Freunde, Kollegen, Leser, Fans und geförderte Moonbuggy-Schüler des NASA-Wissenschaftlers "Prof. Dr. Jesco von Puttkamer" eingeladen. Es wird eine Gedenktafel am ehemaligen Wohnhaus aus der Apollo-Ära enthüllt. Dies ist die zweite Tafel nach der Einweihung am Geburtshaus des NASA-Wissenschaftlers in Leipzig/Germany am 24. September 2013.

ussrcProf. Dr. Jesco von Puttkamer wäre am 22. September 80 Jahre alt geworden. Er arbeitete seit 1962 in Huntsville/Al auf Einladung von Wernher von Braun am Apollo Programm mit. Er hatte ein Büro im MSFC (von Braun Hilton), berechnete Flugbahnen und plante die Wiederverwendbarkeit von Raumfahrzeugen. Später leitete er eine Arbeitsgruppe zur Reparatur des Skylab. Seit 1974 arbeitete von Puttkamer im NASA Hauptquartier in Washington. Dort war er maßgeblich am Space Shuttle-Programm und dem Aufbau der ISS beteiligt und an der internationalen Zusammenarbeit mit Russland bemüht. Der Besuch der Tochter des Sputnik-Konstrukteurs in Huntsville 2008 ging auf sein Wirken zurück. Sein Traum aber blieb der Mars. Als junger Science-Fiction Autor, NASA-Berater für Star Trek oder Sachbuchautor veröffentlichte von Puttkamer unzählige Bücher. Sein letztes Buch "Das Jahrtausendprojekt Mars" behandelte die bemannte Landung auf dem Mars.

ussrc

Prof. Dr. Jesco von Puttkamer kam seit 2006 jährlich nach Huntsville/Al zurück und unterstützte die internationale Liga des NASA-Moonbuggy-Rennens. Treffen mit US- Schülern und internationalen Schülern an historischen Stätten des "von Braun Teams" in Huntsville wurden für viele unvergessen und ebneten neue Wege in die Zukunft.

Die am 24. September 2013 gegründete "Jesco von Puttkamer Gesellschaft" besteht aus engen Freunden und Kollegen aber auch internationalen Studenten des Wissenschaftlers. Diese Tafel ist dem Andenken an einen großen Wissenschaftler gewidmet, der es verstand, die Welt der Raumfahrt zu verbinden.

Verdienste/Lebensleistung Prof. Jesco von Puttkamer´s

Kein Wissenschaftler prägte unsere Gegenwart und Zukunft so nachhaltig, wie Prof. Jesco von Puttkamer durch seine sich über 5 Jahrzehnte ziehenden Werke zwischen Science Fiction und Science Reality - zwischen Vision und werdender Wirklichkeit.

1961 Ingenieuersdiplom für Maschinenbau, TU Aachen
1962 Auswanderung in die USA, Mitarbeiter der NASA beim Apollo-Mondprogramm
1964 Studien zur Wiederverwendbarkeit der SBII-Stufe der Mondrakete Saturn V
Berufsingenieur-Diplom des Bundesstaats Alabama
1973 Leiter der Arbeitsgruppe zur Reparatur des Skylab
1974 Leiter der Arbeitsgruppe strategische Planung der permanenten Erschließung des Alls
1975 Mitarbeiter des Soyuz-Apollo-Testprojektes, Vorbereitung der Crews
Umzug nach Washington, NASA-Hauptquartier, Space Operation Mission Directorate
Beteiligt an Planung und Bau des Space Shuttles
1976 Beauftragter zur Rekrutierung des Space-Shuttle-Astronauten Corps
1978 wissenschaftlicher NASA-Berater für Star Trek - Der Film, (1979)
1983 Honorarprofessor an der FH Aachen (bis 2000)
1996 Ehrendoktor der Philosophie, Universität Saarbrücken
1998 Beginn der täglichen Statusreports der ISS an den Kongress, Weißes Haus und Industrie
2005 Fachbeiratsvorsitzender des International Space Education Institutes Leipzig (bis zuletzt)
seitdem täglicher Einsatz für wissenschaftlichen Nchwuchs in Deutschland
2004 "Exceptional Service Medal" der NASA
2007 "NASA Honor Award" für die gute Entwicklung der Zusammenarbeit mit Russland
2009 "Bedeutendster Deutsch-Amerikaner des Jahres", Philadelphia (GAHFUSA, Bush, Griffin)
2011 Benennung des Asterioiden "266725 Vonputtkamer" als Auszeichnung des JPL (NASA)
2012 seit 1990 hochgefragter Referent auf wissenschaflichen Konferenzen und Kongressen in
(Huntsville/USA, Deutschland, Österreich, Moskau)
2013 hochdotierte Gedenkfeier der NASA (4.2.2013)

Dim lights

Links:Fotos-Leipzig-Gedenkfeier-Nachruf

 
Google-Trans
Links
TV
TV
radio
cancel
SW
nasa-blog
moonbuggy
spacecamp
nasatv
nasaedge
esa
roscosmos
energia
olympics
novosti
ansari
xprize
vga
roncret
lux
russpaceweb